O2 sieht Umsätze wachsen

Mittwoch, 15. Februar 2006 16:32

Schon jetzt generiert O2 rund 30 Prozent des gesamten Umsatzes mit Datendiensten, ließ Erskine heute auf dem 3GSM World Congress in Barcelona verlauten. Den größten Teil machen nach Aussage des Vorsitzenden die SMS-Dienste aus. Entsprechende Umsätze wüchsen derzeit um etwa 30 Prozent pro Jahr. Auf Basis aktueller Entwicklungen dürfte sich der Datenmarkt in drei bis fünf Jahren verdreifacht haben.

Das Ziel erscheint durchaus realistisch, konnte O2 im Januar dieses Jahres für den Zeitraum von Oktober bis Dezember 2005 auch deutliche Kundenzuwächse vorweisen. So erhöhte sich die Zahl der Nutzer gegenüber dem Vorjahr um 1,75 Millionen auf 27,4 Millionen Kunden. Dieser Wert liegt um 18 Prozent über der Marke des Vorjahres, teilte das Unternehmen mit. (nab/rem)

</oru.fse>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...