nVidia: Umsatz steigt um 20 Prozent

Freitag, 11. August 2006 00:00

SANTA CLARA - Der US-Grafikchiphersteller nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) hat im vergangenen zweiten Quartal 2006 seine Umsatzerlöse um 20 Prozent auf 687,5 Mio. US-Dollar steigern können, nach Einnahmen von 574,8 Mio. Dollar im Jahr vorher. Damit übertraf das Unternehmen die Erwartungen der Analysten, welche im Vorfeld von Einnahmen von 673,6 Mio. Dollar ausgingen.

Detallierte Zahlen zum erzielten Gewinn konnte nVidia hingegen nicht vorlegen. Grund sind anhaltende Untersuchungen im Hinblick auf die Verbuchung von Aktienoptionen. Derzeit untersuche man die Geschäftsberichte bis zum Jahre 1999 zurück. Dabei seien Unregelmäßigkeiten festgestellt worden, welche korrigiert werden müssen und voraussichtlich zu zusätzlichen Kosten führen werden, so das Unternehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...