nVidia übertrifft Erwartungen

Freitag, 9. Mai 2003 08:35

Der führende Grafikchiphersteller nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVA.FSE>) musste im vergangenen ersten Fiskalquartal zwar einen Umsatzrückgang hinnehmen, dennoch kann die Gesellschaft die Erwartungen der Analysten übertreffen. Gleichzeitig erhofft sich nVidia durch eine neue Chipgeneration wieder Umsatzwachstum für das laufende zweite Fiskalquartal. Im Einzelnen berichtet das Unternehmen von einem Nettogewinn von 19,7 Mio. US-Dollar oder 12 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 83,2 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Die Umsatzerlöse brachen auf 405 Mio. US-Dollar ein, nachdem die Gesellschaft im Jahr zuvor noch Einnahmen von 582,9 Mio. Dollar realisieren konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...