nVidia: Neue GeForce-Serie in Q2?

Montag, 19. Februar 2007 00:00

TAIPEI - Der Grafikchiphersteller nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) will offenbar seine neue Grafikkartengeneration GeForce 8600 schon im zweiten Quartal 2007 auf den Markt bringen, um damit die steigende Nachfrage nach DirectX 10 unterstützenden Grafikkarten gerecht zu werden, berichten Industriequellen. Diese Nachfrage sei Folge des neuen Betriebssystems Windows Vista, das bereits den neuen Standard unterstützt.

Laut Industriekreisen bereitet nVidia derzeit verschiedene Karten für den Massenmarkt vor, darunter die GeForce 8600 GT mit 512 MB Speicher. Die GeForce GT mit 512 MB soll zwischen 219 und 229 US-Dollar kosten, während die 256MB-Version schon für 199 US-Dollar zu haben sein soll. Das Einsteigermodell GeForce 8600GS soll sogar nur 159 bis 165 US-Dollar kosten, heißt es weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...