nVidia mit positivem Ausblick

Freitag, 7. November 2003 09:14

Der führende Grafikchip-Hersteller nVidia (Nasdaq: NVDA<NVDA.NAS>, WKN: 918422<NVD.FSE>) kann im vergangenen Oktoberquartal die Erwartungen der Analysten erfüllen, gleichzeitig kann das Unternehmen mit einem positiven Umsatzausblick aufwarten, der den Aktienkurs der Gesellschaft nachbörslich um mehr als 12 Prozent ansteigen lässt.

So berichtet nVidia für das vergangene dritte Quartal von einem Umsatzplus von 13 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wobei der Grafikchip-Spezialist einen Umsatz von 486,1 Mio. Dollar erwirtschaften konnte. Dabei kann nVidia einen Nettogewinn von 6,4 Mio. US-Dollar oder vier US-Cent je Aktie verbuchen, nach einem Minus von 48,6 Mio. Dollar im Jahr zuvor. Darin enthalten seien aber Aufwendungen in Höhe von 3,5 Mio. Dollar im Zusammenhang mit der Übernahme von MediaQ im August, so dass nVidia insgesamt einen operativen Gewinn von 12 US-Cent je Aktie melden und damit gleichzeitig die Erwartungen der Analysten erfüllen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...