NTT sagt Mobilfunkanbietern den Kampf an

Mittwoch, 20. Dezember 2006 00:00

TOKIO - Das japanische Telekommunikationsunternehmen Nippon Telegraph and Telephone Corp. (WKN: 873029<NTT.FSE>), kurz NTT, baut ein neues Internetnetz, so vermeldete das Unternehmen am heutigen Mittwoch.

Der Aufbau werde 25 Mrd. US-Dollar kosten. Mit der Fertigstellung wird im Jahr 2008 gerechnet. Die neue IP-Plattform vereinfache beispielsweise Anbietern von Entertainment-Angeboten die Nutzung des Internets. Gleichzeitig könnten operative Kosten durch die neue Infrastruktur eingespart werden. Von der neuen IP-Plattform verspricht sich Nippon Telegraph and Telephone Marktanteile zurückgewinnen zu können. Unter anderem kommt die Konkurrenz aus gleichem Hause. Mobilfunkbetreiber, wie auch die eigene Tochtergesellschaft NTT DoCoMo Inc., bieten vermehrt Mobilfunkleistungen kombiniert mit Internetservices an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...