NTT: Kosten durch Verio von 400 Mrd. Yen

Montag, 17. September 2001 11:36

Nippon Telegraph & Telephone Corp. (Tokio: 9432, WKN: 873029<NTT.FSE>): Die japanische Telefongesellschaft NTT wird einmalige Kosten in Höhe von 400 Mrd. Yen (ca. 3,4 Mrd. Dollar) für die Tochtergesellschaft Verio Inc. verbuchen und etwa 600 der rund 3.000 Beschäftigten des US-amerikanischen Internetunternehmens entlassen. Dies berichtet die Zeitung "Nihon Keizai" am Montag ohne die Angabe einer Quelle.

Wie es in dem Zeitungsbericht heißt, werden die Kosten im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres, das am 30. September endet, verbucht. Ferner will NTT rund die Hälfte der 50 Datenzentren von Verio schließen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...