NTT gründet neues Unternehmen

Freitag, 29. Juni 2001 12:01

Nippon Telegraph & Telephone Corp. (Tokio: 9432, WKN: 873029<NTT.FSE> ):NTT hat am Freitag angekündigt, eine neue Gesellschaft zu gründen. Das neue Unternehmen soll vor allem im Bereich Glasfaser-Dienste tätig werden. Mit der Gründung des Unternehmens versucht NTT weiterhin die niedrigen Umsätze im Bereich der traditionellen Telefonie zu kompensieren. Die Gesellschaft wird den Namen NTT Broadband Initiative Inc. tragen.

NTTs Strategie zielt auf eine direkte Konkurrenz zum größten asiatischen Internetinvestor Softbank. Dieser hat Anfang der Woche angekündigt, gemeinsam mut Yahoo! ein Unternehmen mit dem Namen Yahoo BB zu gründen. Dieses soll sich auf die Einführung von Internet Breitbandservices spezialisieren. Softbank plant mit Yahoo BB über 70 Prozent der japanischen Haushalte zu erreichen. Die geplanten monatlichen Gebühren für die Nutzung liegen derzeit unter den NTT Gebühren. NTT Präsident Junichiro Miyazu gab als Zielvorgabe für das neugegründete Unternehmen das Erreichen von 30 Mio. registrierten Kunden in den kommenden 5 Jahren an. NTT ist der größte japanische Anbieter von Breitbandzugängen. Als Übertragungstechnologie wird ADSL genutzt. Japan hatte bis Ende Mai 179.000 registrierte Nutzer im Bereich der ADSL-Anschlüsse.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...