NTT: Gewinn steigt, Umsatz fällt

Donnerstag, 12. Mai 2005 14:55

TOKIO – Der japanische Telekomkonzern Nippon Telegraph and Telephone Corp. (WKN: 873029<NTT.FSE>) gab heute einen zehn prozentigen Gewinnanstieg für das am 31. März beendete Fiskaljahr 2004/2005 bekannt. Als besonders profitabel habe sich hierbei die Mobilfunksparte NTT DoCoMo erwiesen, welche den Gewinn vor allem durch den Verkauf des 16-prozentigen Anteils an AT&T Wireless Services steigern konnte.

Die Umsätze hingegen seien im vergangenen Jahr aufgrund des verstärkten Wettbewerbs und einer schwächelnden Festnetzsparte gefallen. Demnach habe das Unternehmen im entsprechenden Berichtszeitraum einen Nettogewinn von 710 Mrd. Yen (6,7 Mrd. US-Dollar) nach 644 Mrd. im Vergleichszeitraum des Vorjahres verbuchen können. Die Umsätze sanken im Vorjahresvergleich hingegen um 2,6 Prozent auf 10,8 Billionen Yen (102 Mrd. US-Dollar).

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...