NTT Docomo lässt sich Zeit

Freitag, 18. Januar 2002 09:56

NTT DoCoMo Inc. (Tokio, TSE: 9437; WKN: 916541<MCN.FSE>): Der größte japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT Docomo hat sich noch nicht entscheiden können, wann ein Listing an den Börsen in New York und London erfolgen wird.

Damit widersprach der Konzern einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung Nihon Keizai. Die Zeitung hatte berichtet, daß Unternehmen plane ein Listing zum 1. März. Das Unternehmen überlege schon ein Listing an einer weiteren Börse in Übersee, jedoch sei zu diesem Zeitpunkt noch keine Entscheidung gefallen, so Toru Hinata, ein Sprecher von NTT Docomo. Laut Nihon Keizai will Docomo mit einem Listing an der New Yorker oder Londoner Börse das Profil im Ausland schärfen. Ebenso solle damit der geplante Internetdienst in den USA und Europa unterstützt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...