NTT DoCoMo: Konkurrenten liegen im Mai vorn

Freitag, 6. Juni 2003 15:36

NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>), das derzeit größte Mobilfunkunternehmen in Japan, konnte sich in dem gerade abgelaufenen Monat Mai nicht gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Bei der Zahl der Neukunden liegt das Unternehmen hinter KDDI Corp, dem zweitgrößten Mobilfunkunternehmen in Japan, und J-Phone.

Im Mai konnte der größte japanische Mobilfunkanbieter lediglich 116.000 Neukunden akquirieren – deutlich weniger als im April (213.000 Neukunden) und März (633.000 Neukunden). Aktuell sind bei dem Unternehmen über 44,19 Mio. Kunden registriert. Den neuen Mobilfunkstandard der 3 Generation nutzen insgesamt 478.200 Kunden.

Konkurrent KDDI ist es im Mai gelungen 182.000 Neukunden zu gewinnen. In den Monaten April und März wurden bei der Gesellschaft 248.000 bzw. 331.900 Neukunden registriert. Damit verfügt KDDI derzeit über insgesamt 14,48 Mio. Kunden. Davon nutzen 8,03 Mio. das Mobilfunknetz der dritten Generation.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...