NTT DoCoMo: Internetterminals in Flugzeugen

Dienstag, 3. Juli 2001 12:05

NTT DoCoMo (Tokio: 9437, WKN: 916541<MCN.FSE>): NTT DoCoMo, das weltweit größte Mobilfunkunternehmen, hat am Dienstag bekannt gegeben, von der japanischen Regierung die Erlaubnis erhalten zu haben, Passagieren auf innerjapanischen Flügen mit Internetzugängen zu versorgen. Die Übertragung der Daten erfolgt dabei mit Unterstützung der Satelliten. Start der Services soll noch in diesem Monat sein.

In über 165 Flugzeugen plant DoCoMo Terminals zu installieren. Neben der Möglichkeit über den Terminal im Internet zu surfen, gibt es auch die Möglichkeit Faxe und Telephonanrufe zu tätigen. Die Gewinnzone soll voraussichtlich erst im Jahr 2006 erreicht werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...