NTT DoCoMo: Interesse an französischer UMTS-Lizenz?

Montag, 22. Oktober 2001 18:25

Der japanische Mobilfunkgigant NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>) könnte nach Angaben von Mark Berman, Analyst von Credit Suisse First Boston, Interesse an der Ersteigerung einer französischen UMTS-Lizenz haben. Nach Informationen des Analysten hat das japanische Unternehmen bereits Gespräche mit der französischen Regulierungsbehörde gesprochen. In den vergangenen Wochen haben Vertreter von NTT DoCoMo nach Informationen von CSFB die französische Regulierungsbehörde ART mehrere Male besucht.


In Frankreich sind in Frühjahr bereits zwei UMTS-Lizenzen vergeben worden. Nun sollen die zwei verbleibenden Lizenzen ebenfalls verkauft werden. Die französische Regulierungsbehörde hatte erst vor einigen Tagen die Zahlungsmodalitäten für die UMTS-Lizenzen gelockert. Bouygues Telecom, die im Frühjahr wegen der hohen Kosten auf einen Kauf verzichtet hatte, zeigte sich jetzt wieder interessiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...