NTT DoCoMo gewinnt mehr Kunden

Donnerstag, 3. Juni 2004 09:31

Japans größter Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>) kann nach anfänglichen Startschwierigkeiten doch zahlreiche Kunden für seinen Mobilfunkdienst der dritten Generation (3G) gewinnen. So kletterte die Zahl der 3G-Kunden um 30 Prozent auf nunmehr vier Mio. Mobilfunkteilnehmer. NTT DoCoMo übernahm in Sachen 3G-Mobilfunkdienste zunächst eine Vorreiterrolle, tat sich aber zuletzt gegen die Konkurrenz von Seiten der Mobilfunkspezialisten KDDI schwer, nachdem Probleme mit den Akkus der Mobilfunktelefone auftraten.

Diese Probleme scheinen nunmehr gelöst und NTT DoCoMo geht nunmehr davon aus, bis zum Mai nächsten Jahres zehn Mio. 3G-Kunden für den neuen Mobilfunkservice begeistern zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...