NTT DoCoMo: Erweiterung bei Geschäftslösungen

Mittwoch, 12. Juli 2006 00:00

TOKIO - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo Inc. (WKN: 916541<MCN.FSE>) verkündete nun, ein Mobilfunkgerät entwickelt zu haben, welches auf der japanischen Ausgabe des Microsoft Windows Mobile 5.0 Betriebssystems basiert.

NTT DoCoMo hat das neue Modell namens „hTc Z“ in Zusammenarbeit mit High Tech Computer Corp., kurz HTC, produziert. Zusammen planen die beiden Unternehmen, das Gerät ab Ende Juli dieses Jahres auf den Markt zu bringen, so ein Sprecher von HTC. Das Mobilfunkgerät soll unter anderem mobile Geschäftslösungen unterstützen, welche Windows Server und Exchange Server nutzen. NTT DoCoMo wird das Mobiltelefon den Unternehmenskunden der Gesellschaft im Rahmen der Geschäftslösungen anbieten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...