NTL: Bei Übernahme steht Flextech zum Verkauf

Freitag, 18. August 2006 00:00

LONDON - Wenn das Geschäft zustande kommt, dann ist es eine der größten Transaktionen auf dem britischen Markt in der letzten Zeit. Ein Konsortium aus Private Equity-Unternehmen will den Kabelnetzbetreiber NTL Inc. (WKN: A0JEHF<NT5.FSE>) für rund zehn Mrd. Britische Pfund (rund 14,7 Mrd. Euro) übernehmen. Ein Preis, der selbst für potente Investoren nicht mit links zu stemmen ist. In diesem Zusammenhang meldet die Times, dass NTLs Fernseh-Tochtergesellschaft Flextech im Falle einer Übernahme abgestoßen werden soll.

Mit Flextech und anderen Unternehmen würde die gesamte Content-Sparte zur Disposition stehen. NTL hatte diesen Bereich bereits einmal zum Verkauf angeboten, die Offerte damals jedoch zurückgezogen. Man wollte auch den wachsenden Bedarf für Content abdecken, hieß es seinerzeit von dem Kabelnetzbetreiber. Das Nachsehen hatten damals die RTL-Gruppe, die Five kontrolliert, und Sparrowhawk Media, wozu der Hallmark Channel gehört. Die Bietergruppe um Kohlberg Kravis Roberts, Bain, Cinven, Blackstone und Providence wolle sich im Fall einer Übernahme auf das Kerngeschäft konzentrieren.

Gleichzeitig dürfte es sich aber auch um eine teilweise Refinanzierung des Geschäfts handeln. Die Content-Sparte wird mit über einer Mrd. Pfund bewertet. Auf der anderen Seite kristallisierte sich bei den ersten Gesprächen heraus, dass das Angebot von 30 US-Dollar je Aktie als zu niedrig angesehen wird. Letztes Jahr wurde ein Angebot von 32 Dollar pro Unternehmensanteil abgelehnt. Im Gespräch sei derzeit ein Angebot im hohen 30-Dollar-Bereich, was als akzeptabel gelte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...