NSN-Rivale Huawei setzt auf Smartphone-Boom in Nigeria

Telekommunikationsausrüstung

Montag, 23. September 2013 09:50
Huawei_Logo.gif

SHENZHEN (IT-Times) - Huawei Technologies blickt Richtung Afrika: Der Telekommunikationsausrüster und Smartphone-Anbieter aus China will die Anzahl der verkauften Smartphones in Nigeria verdoppeln.

Für das Jahr 2013 plant Huawei Technologies den Verkauf von 200.000 Smartphones in Nigeria. Hierbei setzt das Unternehmen insbesondere auf das Potenzial im afrikanischen Land: Bisher seien 90 Prozent der in Nigeria genutzten Handys "Feature Phones", die lediglich für Sprachanrufe und Textnachrichten genutzt würden, berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg. Mit Nigerias wirtschaftlichem Fortschritt erwartet Huawei für die nächsten fünf Jahre einen Smartphone-Boom. Obwohl das chinesische Unternehmen erst spät den Eintritt in den nigerianischen Smartphone-Markt gewagt hat, erwartet man eine erfolgreiche Entwicklung, da Huawei Technologies bereits über sein Ausrüstergeschäft viele Mobilfunk-Partner hat.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...