Novell will China-Umsätze versechsfachen

Mittwoch, 11. Januar 2006 15:19

BEIJING - Der US-Netzwerk- und Linux-Spezialist Novell (Nasdaq: NOVL<NOVL.NAS>, WKN: 873019<NVL.FSE>) will sein China-Geschäft im laufenden Jahr mit Hilfe strategischer Investitionen versechsfachen. „Unser Umsatzziel für den chinesischen Markt i ist eine Versechsfachung der Erlöse gegenüber dem Vorjahr“, so Novell-Asia-Manager Senming Chang gegenüber der China Daily.

China ist inzwischen zu Novells wichtigstem globalen Markt avanciert, wobei in den nächsten Jahren Investitionen von mehreren Mrd. US-Dollar durchgeführt werden sollen, so Chang. Der Manager wechselte erst im Februar 2005 zu Novell, nachdem Senming Chang 18 Jahre für IBM tätig war. Novell ist insbesondere an Investitionen in Firmen interessiert, welche im Telekom- und Bankbereich als auch im öffentlichen Sektor tätig sind und über eine herausragende Produktstärke, breite Kundenbasis oder über ein umfangreiches Vertriebsnetz verfügen, so Chang weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...