Novell verzeichnet Gewinnrückgang

Freitag, 3. März 2006 14:45

WALTHAM - Der US-Netzwerksoftwarehersteller Novell (Nasdaq: NOVL<NOVL.NAS>, WKN: 873019<NVL.FSE>) muss im vergangenen ersten Fiskalquartal 2006 einen Gewinnrückgang hinnehmen, nachdem sich auch die Umsätze rückläufig entwickelten.

So meldet das Unternehmen für das vergangene erste Fiskalquartal 2006 einen Umsatzrückgang auf 274,4 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 290,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn brach dabei zunächst auf 1,8 Mio. Dollar oder 0,00 Dollar je Aktie ein, nachdem Novell im Vorjahreszeitraum noch einen Profit von 392,4 Mio. Dollar oder 90 US-Cent je Aktie verbuchen konnte.

In den Vorjahresergebnissen waren allerdings Einmalzahlungen in Höhe von 447,6 Mio. Dollar von Microsoft infolge einer Einigung in einem Rechtsstreit enthalten. Ohne außergewöhnliche Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 18 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 10,3 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...