Novell meldet Zahlen – verhaltener Ausblick

Freitag, 19. November 2004 09:15

Der Linux- und Netzwerkspezialist Novell (Nasdaq: NOVL<NOVL.NAS>, WKN: 873019<NVL.FSE>) meldet für das vergangene vierte Fiskalquartal einen Umsatz von 301 Mio. US-Dollar, ein Plus von 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Dabei erwirtschaftete der Softwarespezialist einen Gewinn von 13,0 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 109 Mio. Dollar oder 29 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Ausgenommen einmaliger Sonderbelastungen ergibt sich ein operativer Gewinn von sechs US-Cent je Aktie, womit Novell die Erwartungen der Analysten um einen US-Cent je Aktie überteffen konnte. Dabei profitierte Novell unter anderem vom schwachen US-Dollar, der den Gewinn um sieben Mio. Dollar höher als im Vorjahr ausfallen lies.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld zwar mit Einnahmen von 304 Mio. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von fünf US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...