Norton treibt Umsatz von Symantec

Mittwoch, 10. Mai 2006 00:00

CUPERTINO - Die Symantec Corp. (Nasdaq: SYMC<SYMC.NAS>, WKN: 879358<SYM.FSE>) konnte ihren Umsatz im abgelaufenen vierten Quartal deutlich steigern. Der Gewinn des Herstellers von Sicherheitssoftware stagnierte jedoch, teilte das Unternehmen gestern nachbörslich in den USA mit.

Genau stieg der Umsatz auf 1,24 Mrd. US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum wurden hier nur 712,7 Mio. Dollar ausgewiesen. Vor allem die über zehn Mrd. Dollar schwere Übernahme von Veritas Software und eine starke Nachfrage in Japan trieben diese Entwicklung an. Auf der anderen Seite ging der Gewinn minimal zurück. Symantec verdiente 119 Mio. Dollar oder elf Cent je Aktie. Vor allem höhere Ausgaben im Bereich Marketing drückten diesen Wert. Ohne die höheren Ausgaben hätte der Gewinn bei 26 Cent pro Aktie gelegen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...