Nortel warnt erneut vor schwächeren Umsätzen

Donnerstag, 26. September 2002 15:09

Der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks (NYSE: NT<NT.NYS>, WKN: 929925<NNT.FSE>) wird auch im laufenden dritten Quartal die Umsatzerwartungen der Analysten nicht erreichen können. Demnach wird der Umsatz um weitere 15 Prozent hinter dem Umsatzniveau des Vorquartals zurückbleiben, heißt es aus Toronto. Im Einzelnen will das Unternehmen 2,4 Mrd. Dollar umsetzen, wobei das Unternehmen die anhaltende Nachfrage- und Investitionsschwäche von Seiten der Telekomindustrie in den USA und in Asien für die schwachen Zahlen verantwortlich sieht. Inwieweit sich der erneute Umsatzschwund auf das operative Ergebnis negativ auswirken wird, wurde nicht bekannt. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 2,5 Mrd. US-Dollar, sowie mit einem operativen Verlust von sieben Cent je Aktie gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...