Nortel überrascht mit Gewinn

Donnerstag, 24. April 2003 15:17

Der kanadische Netzwerkkonzern Nortel Networks (NYSE: NT<NT.NYS>, WKN: 929925<NNT.FSE>) kann für das vergangene erste Quartal 2003 überraschend einen operativen Gewinn melden. Zwar musste der Netzwerkausrüster einen weiteren Umsatzrückgang hinnehmen, kann aber gleichzeitig einen Nettogewinn von 54 Mio. US-Dollar oder einen US-Cent je Aktie verbuchen, nach einem Minus von 841 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Die Umsatzerlöse schwanden dabei von 2,91 Mrd. US-Dollar, auf 2,4 Mrd. Dollar. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Nortel gleichzeitig die Erwartungen der Analysten deutlich übertreffen, welche im Vorfeld mit einem Minus von drei Cent je Aktie bei Einnahmen von 2,32 Mrd. Dollar kalkuliert hatten.

Nortel konnte dabei vor allem von seinem initiierten Kostensenkungsprogramm profitieren, welche die Vertriebskosten auf 1,37 Mrd. Dollar, nach 2,15 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum drückte. Gleichzeitig kletterten die Bruttomargen auf 42,9 Prozent vom Umsatz, nach 39,3 Prozent im Vorjahresquartal. Besonders schwach stellt sich weiterhin das Geschäft mit optischen Netzen dar. Dieses fiel im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...