Nortel offenbart Bilanz-Unregelmäßigkeiten

Freitag, 10. März 2006 18:17

TORONTO - Nortel Networks Corp. (NYSE: NT<NT.NYS>, WKN: 929925<NNT.FSE>) räumte heute Unregelmäßigkeiten bei den Bilanzen ein. Deswegen müssen einige Geschäftsergebnisse revidiert werden.

Für 2003 müsse der Umsatz des kanadischen Telekommunikationsausrüsters um 157 Mio. US-Dollar nach unten korrigiert werden, der Gewinn um 91 Mio. Dollar. Im nachfolgenden Jahr reduziert sich der ursprünglich angegebene Umsatz um 77 Mio. Dollar. Der Gewinn schrumpft nachträglich um 93 Mio. Dollar. Der Termin für die Veröffentlichung der Zahlen von 2005 wurde vorerst verschoben. In den ersten neun Monaten des letzten Jahres wurden beim Umsatz 192 Mio. Dollar und beim Gewinn 95 Mio. Dollar zu viel verbucht. Auch der Zeitraum vor 2003 sei betroffen. Beim Umsatz haben sich die Kanadier insgesamt um 470 Mio. Dollar vertan. Der Gewinn wurde 95 Mio. Dollar zu hoch veranschlagt. Nortel betonte, dass es sich nicht um Luftbuchungen gehandelt habe. „Die Umsätze sind real, doch wurden sie in den falschen Zeiträumen verbucht“, sagte CEO Mike Zafirovski.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...