Nortel Networks sieht schwache Nachfrage

Dienstag, 12. Februar 2002 15:17

Der kanadische Ausrüster und Marktführer bei optischen Netzwerken Nortel Networks (NYSE: NT<NT.NYS>, WKN: 929925<NNT.FSE>), erwartet für das laufende erste Quartal 2002 einen Umsatzrückgang von mindestens 10 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Gleichzeitig räumte die Unternehmensführung ein, dass auch diese Planzahlen unter der derzeitigen schwachen Nachfragesituation nur schwer erreichbar sind.

Im Detail rechnen Analysten von First Call mit einem Nettoverlust im ersten Quartal von 13 Cents je Aktie, bei einer Umsatzerwartung von 3,09 Mrd. Dollar. Dennoch glauben die Kandier spätestens im vierten Quartal des laufenden Jahres wieder in die Gewinnzone zurückzukehren. Demnach soll im vierten Quartal bei einem Umsatz von 3,64 Mrd. Dollar ein ausgeglichenes Ergebnis in der Bilanz ausgewiesen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...