NorCom schreibt rote Zahlen – Hoffen aus 2. Jahreshälfte

Zwischenbericht 1. Halbjahr

Montag, 2. September 2013 12:48
NorCom Information Technology

MÜNCHEN (IT-Times) - Nachdem NorCom bereits 2012 bereits mit Verlusten abgeschlossen hatte, schrieb der deutsche Anbieter von Consulting und Softwarelösungen auch im ersten Halbjahr 2013 rote Zahlen. Die zweite Jahreshälfte soll jedoch positiver verlaufen, hieß es am vergangenen Freitag.

So lagen die Umsatzerlöse von NorCom in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mit 8,5 Mio. Euro um 22 Prozent unter dem Vorjahreswert. Binnenjahresfrist rutschte das Betriebsergebnis (EBIT) dabei von plus 410.000 Euro auf nun minus 759.000 Euro. Unter dem Strich stand ein Nettoergebnis von minus 776.000 Euro oder minus 0,08 je Aktie am Ende des ersten Halbjahres 2013. Ein Jahr zuvor hatte die NorCom Information Technology AG (WKN: 525030) einen Nettoüberschuss in Höhe von 293.000 Euro respektive 0,03 Euro je Anteilsschein gemeldet.

Meldung gespeichert unter: NorCom Information Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...