Norcom: Investitionen drücken Gewinn

Freitag, 28. Juli 2006 00:00

MÜNCHEN - Das deutsche IT-Unternehmen Norcom Information Technology AG (WKN: 525030<NC5.FSE>) musste im ersten Halbjahr 2006 einen Gewinnrückgang hinnehmen. Dieser sei in der Hauptsache mit höheren Investitionen begründet, hieß es.

Im ersten Halbjahr 2006 erzielte die NorCom Information Technology AG einen Konzernumsatz von 13,1 Mio. Euro. Damit wurde dieser Wert im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum m ca. sechs Prozent gesteigert. Das operative Ergebnis vor Abschreibung (EBITDA) schloss mit einem Gewinn von 1,2 Mio. Euro ab und gab damit um 0,3 Mio. Euro nach. Der Betriebsgewinn (EBIT) belief sich auf etwa 0,9 Mio. Euro. Hier summierte sich der Rückgang auf 0,2 Mio. Euro. Der Rückgang im Ertrag im erstem Halbjahr 2006 begründe sich primär mit erhöhten Investitionen im Produktumfeld, teilte das Unternehmen mit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...