Nokia: Zwei neue Unternehmen als Allianz-Partner

Montag, 19. Mai 2003 16:01

Nokia Corp. (Stockholm: NOKI, WKN: 870737<NOA3.FSE>), der weltweit führende Hersteller von Mobilfunktelefonen, hat am Montag angekündigt, zwei neue Unternehmen in seine strategische Allianz aufgenommen zu haben. Bei den neuen Unternehmen handelt es sich um die Software-Firmen ForeScout Technologies Inc. und nCircle. Beide Unternehmen erhalten von Nokia ein Zertifikat, dass ihre Software dem Sicherheitsstandard von Nokia entspricht. Die Allianz wurde von dem finnischen Anbieter im Jahr 2002 ins Leben gerufen, um es dem Kunden zu ermöglichen, Mobilfunkanwendungen ausfindig zu machen, die hervorragend mit den Nokia Mobilfunktelefonen zusammenarbeiten und einen bestimmten Sicherheitsstandard besitzen.

Nokia liefert Telekommunikationssysteme und Ausrüstung und ist engagiert in der Entwicklung, Herstellung und Lieferung von Mobilfunktelefonen. Weiter entwickelt das Unternehmen mobile, fixe und IP Netzwerke. In den ersten drei Monaten 2003 fiel der Umsatz um 3 Prozent auf 6,77 Mrd. Euro. Das Nettoeinkommen nach US-GAAP-Standard steigt im gleichen Zeitraum um 13 Prozent auf 977 Mio. Euro. Die Umsatzrückgänge resultieren aus den schlechten Umsätzen im Bereich der Nokia Netzwerke.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...