Nokia will 3G-Geräte im dritten Quartal verkaufen

Donnerstag, 7. März 2002 16:22

Nokia (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.ETR>): Der weltweit führende Mobilfunkgerätehersteller Nokia hält an den Plänen fest, im dritten Quartal die ersten Geräte für Mobilfunknetze der dritten Generation (3G) in den Verkauf zu bringen.

Anfang der Woche zeigte Sony Ericsson, ein neu gegründetes Mobilfunk Joint Venture, erstmals neue Geräte für den 3G-Mobilfunk. Ferner gab das Unternehmen bekannt, dass man Ende des Jahres die ersten Geräte verkaufen will.

Mit Motorola hat ein weiterer Konkurrent den Verkauf der neuen Geräte für das dritte Quartal angekündigt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...