Nokia weitet Anteil an Symbian aus

Mittwoch, 8. Oktober 2003 10:01

Nokia (Stockholm: NOKI<NOKI.SSE>, WKN: 870737<NOA3.ETR>): Der finnische Handyproduzent Nokia hat heute bekannt gegeben, dass es seinen Anteil an dem Softwarekonsortium Symbian endgültig ausgeweitet hat.

Wie das weltweit führende Unternehmen in der Branche verlauten ließ, hat es den Großteil der Symbian-Anteile des US-Unternehmens Motorola gekauft. Dabei handelt es sich um einen 13,2 Prozent aller Aktien an Symbian. Damit konnte Nokia seinen Anteil an dem Konsortium von ehemals 19 auf aktuell 32,2 Prozent ausbauen. Perfekt gemacht werden konnte der Deal erst, nachdem das deutsche Kartellamt grünes Licht gegeben hatte und die Vorkaufsrechte anderer Anteilseigner ungenutzt geblieben waren. Die restlichen Aktien des im Motorola-Bestand, 5,8 Prozent aller Aktien, hat das britische Softwareunternehmen Psion erworben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...