Nokia: Verdoppelung des CDMA-Marktanteils

Montag, 8. Dezember 2003 18:51

Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.ETR>): Der weltweit größte, finnische Hersteller von Mobilfunktelefonen Nokia hat bekannt gegeben, dass der Geschäftsbereich CDMA sich im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres sehr positiv entwickelt hat.

Nokia betonte in seiner Meldung besonders, dass sich der Anteil der Lieferungen für weltweit führende CDMA-Abnehmer stark erhöht habe. Eine herausragende Stellung nehmen laut Nokia die Märkte in Kanada, China und Indien ein. Dort gehört Nokia mittlerweile zu den Top 5 der CDMA-Produzenten. Insgesamt hätten sich die weltweiten Anteile des Unternehmens am CDMA-Markt verdoppelt, dafür waren auch die neuen Entwicklungen in diesem Technologiebereich verantwortlich. Ein Beispiel für diese neuen Produkte ist das Kameratelefon CDMA 1X. Soren Petersen, Vorstandsmitglied des finnischen Mobilfunkunternehmens, hob die besondere Bedeutung des chinesischen Marktes hervor, die in jüngster Zeit dort getätigten Investitionen im Bereich der CDMA-Produktion begännen sich bereits zu amortisieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...