Nokia stellt neue Geräte vor

Freitag, 6. September 2002 11:08

Nokia Oyj (NYSE: NOK<NOK.NYS>; WKN: 870737<NOA3.ETR>): Der finnische Mobilfunkausrüster Nokia hat zwei neue Mobilfunkendgeräte vorgestellt, die in einigen Monaten in den Verkaufsregalen der Mobilfunkanbieter stehen sollen.

Die neuen Endgeräte richten sich an das untere Marktsegment. Die Handys verfügen über ein Farbdisplay, eine Eigenschaft, die das Konkurrenzmodell T68i von Ericsson bei Verbrauchern populär gemacht hat. Im vierten Quartal erscheint das 3510i, ein Java-kompatibles Dual-Band Handy. Das Gerät soll ohne Subventionen ca. 199 bis 299 Euro kosten. Anfang nächsten Jahres wird Nokia das 3650 ausliefern. Das Nokia 3650 wird eine Blue-Tooth Schnittstelle haben und ebenfalls mit Java und auch noch mit Symbian ausgerüstet sein. Ein Fotoapparat mit Camcorderfunktion wird in das Tri-Band-Gerät eingebaut sein. Interessant ist vor allem, dass das Gerät die HTML-Variante xHTML unterstützt und somit kompatibel zum i-Mode Standard sein wird. Nokia hatte eigentlich vor, keine i-Mode Geräte zu bauen. Das 3650 wird voraussichtlich 449 – 499 Euro kosten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...