Nokia: Smartphone-Preise könnten sinken

Dienstag, 15. Mai 2007 00:00

ESPOO/NEW YORK - Nokia Oyi (WKN: 870737<NOA.FSE>) erwartet mehr Wettbewerb durch die Einführung des neuen iPhones von Apple. So könnte das Interesse von Kunden an Telefonen mit Musik- und Videofunktionen weiter geweckt werden.

Sogenannte Smart Phones erlauben es Nutzern, im Internet zu surfen und vereinen die Funktionen verschiedener elektronischer Geräte wie Digitalkamera, MP3-Player oder Spielkonsole. Allerdings sorgen hohe Preise bislang nur für eine geringe Nachfrage. Kaum ein Modell ist unter 400 US-Dollar zu haben, es sei denn verschiedene Mobilfunkunternehmen gewähren Rabatte bei gleichzeitigem Abschluss eines Vertrages.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...