Nokia schließt Content-Deal mit Warner Bros

Dienstag, 12. September 2006 00:00

NEW YORK - Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.FSE>) hat mit der US-Vermarktungsgesellschaft Warner Bros. Digital Distribution ein Abkommen zur Vermarktung von digitalen Inhalten geschlossen. Demnach sollen Inhalte aus dem Hause Warner Bros. Entertainment künftig über den Nokia Content Discoverer zum Download bereit stehen.

Vermarktet sollen insbesondere Spiele, Videos und Audio-basierte Inhalte (Klingeltöne etc.) von populären Warner Bros. Titeln. Da der Nokia Content Discoverer bereits heute in mehr als 20 Nokia-Modellen integriert sei, könne man eine breite Nutzerbasis erreichen, heißt es. Bis zum Ende 2006 wird erwartet, dass mehr als 20 Mio. Konsumenten Zugriff auf den Nokia Content Discoverer haben werden. Zum Service-Launch können zunächst Mobilfunknutzer aus ausgesuchten europäischen und asiatischen Ländern den Dienst nutzen. Über finanzielle Details des Content-Abkommens wurde zunächst nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...