Nokia: Mobile Navigation als Zukunftstrend

Freitag, 9. Februar 2007 00:00

ESPOO - Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia Corp (WKN: 870737<NOA3.FSE>) will mobile Navigationslösungen weiter ausbauen. Zukünftig sollen Nutzer benötigte Stadt- und Landkarten kostenlos auf ihr Mobiltelefon herunterladen können.

Nokia bietet unter dem Markenamen smart2go sowohl Lösungen zur mobilen Navigation wie auch Landkarten für rund 150 Länder an. Dabei können Nutzer einerseits entsprechende Karten herunterladen und diese anstelle von Stadtplänen verwenden oder aber auch auf mobile Satellitennavigation zurückgreifen. Dieser Dienst sei bislang in rund 30 Ländern unter Verwendung eines entsprechenden Mobiltelefons verfügbar, heißt es bei den Finnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...