Nokia mit Quartalszahlen

Donnerstag, 15. Juli 2004 12:49

Nokia Corp. (WKN 870737): Der Nettoumsatz von Nokia ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im zweiten Quartal 2004 um fünf Prozent auf 6,6 Mrd. Euro gesunken. Dies sei vor allem auf den Rückgang bei den Mobilfunkgeräten zurückzuführen, der Nettoumsatz sank dort um 13 Prozent auf 4,17 Mrd. Euro. Im Gegensatz zum Mobilfunkgerätebereich wuchsen die Umsätze in den Sparten Multimedia und Netzwerke. Dies meldet das Unternehmen heute.

45,4 Mio. Mobilfunkgeräte konnte Nokia insgesamt absetzen. Während der Markt in Lateinamerika und China wuchs, sank die Zahl der verkauften Geräte in Europa signifikant. Der operative Gewinn stieg dagegen von 818 Mio. Euro auf 907 Mio. Euro an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...