Nokia: Lizenz für CDMA-Terminals erhalten

Dienstag, 3. Juni 2003 15:05

Nokia Corp. (Stockholm: NYSE: NOK, WKN: 870737<NOA3.FSE>) meldet am Dienstag einen weiteren Erfolg bei der Eroberung von Marktanteilen in der Volksrepublik China. Das finnische Unternehmen und gleichzeitig der größte Handyproduzent der Welt, hat am heutigen Tag eine neue Lizenz erhalten, die es ihm erlaubt, Mobile Terminals mit CDMA-Technologie zu produzieren und zu verkaufen.

Die Lizenz ist für Nokia ein wichtiger Schritt bei der Realisierung der Pläne, ein CDMA-basiertes Handy auf den asiatischen Markt zu bringen. Die Pläne sollen mittels Nokias chinesischem Joint-Venture BNMT realisiert werden. Die ersten CDMA-basierten Terminals sollen im zweiten Halbjahr dieses Jahres auf den Markt kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...