Nokia liefert GSM nach China

Dienstag, 23. Mai 2006 00:00

HELSINKI - Die Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) erhielt einen weiteren GSM-Auftrag aus China. Für Sichuan Unicom, einer Tochtergesellschaft von China Unicom, soll der finnische Mobilfunkausrüster Komponenten zur Erweiterung des GSM-Netzes liefern.

Nokia wird im Rahmen der Vereinbarung in vier Städten der Provinz Sichuan das bestehende GSM-Funknetz erweitern. Zudem übernimmt das Unternehmen verschiedene Dienstleistungen wie die Planung, Optimierung und Inbetriebnahme des neuen Netzes. Der Auftrag soll bis August 2006 fertiggestellt sein. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...