Nokia kooperiert mit Visa

Mittwoch, 10. Januar 2007 00:00

HELSINKI - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia (WKN: 870737<NOA3.FSE>) arbeitet Medienberichten zufolge eng mit dem Kreditkartenunternehmen Visa zusammen.

Visa habe bereits eine neue Plattform gestartet, das ein Bezahlen mit Mobiltelefonen ermöglicht. Kunden können dann ihre Mobilfunkgeräte über einen Scanner ziehen und durch kurzes Bestätigen den Zahlungsvorgang komplettieren. Zudem sollen Nutzer das eigene Konto mit Hilfe des Mobiltelefons verwalten können. Den Berichten zufolge war auch IBM an der Entwicklung der Plattform beteiligt. Über finanzielle Details der Zusammenarbeit zwischen Nokia und Visa wurde derweil nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...