Nokia: Handymarkt wird weiter wachsen

Montag, 18. November 2002 12:53

Der größte Hersteller von Mobiltelefonen Nokia Ojy (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.FSE>) geht trotz insgesamt schwacher wirtschaftlicher Situation und schlechter Konjunkturaussichten davon aus, dass der Handymarkt weltweit wachsen wird.

Wie Nokia-Chef Jorma Ollila in einem Interview gegenüber der „Financial Times“ (FT) sagte, seien die Aussichten recht gut, dass der Mobilfunkmarkt in den nächsten drei Jahren pro Jahr um etwa 10 bis 15 Prozent wachsen wird. Optimistisch ist Ollila vor allem in Bezug auf das steigende Volumen in den Märkten wie USA, China, Indien, Russland und Osteuropa. Sind es heute noch nur eine Mrd. Kunden, soll es 2005 etwa 1,5 Mrd. Mobilfunknutzer geben. Nokia geht davon aus, von 400 Mio. Handys weltweit in diesem Jahr selbst 160 Mio. Geräte zu verkaufen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...