Nokia hält an Prognosen fest

Dienstag, 11. September 2001 16:26

Nokia Oyj (NYSE: NOK<NOK.NYSE>, WKN: 870737<NOA3.ETR>): Nokia hält an die bisherigen Prognosen für das dritte Quartal fest. Das Unternehmen sieht keinen Anlass, die Schätzungen nach unten zu korrigieren. Der Gewinn je Aktie soll zwischen 14 und 16 Cents liegen. Das Unternehmen erwartet gegenüber dem Vorjahr einen Umsatzrückgang von fünf Prozent.

Anleger hatten nach der Gewinnwarnung von Motorola eigentlich damit gerechnet, dass auch Nokia seine Prognosen nach unten korrigieren würde. Der Aktienkurs geriet deswegen in den vergangenen Tagen unter Druck. Das Marktforschungsunternehmen Dataquest sah für Nokia einen Marktanteil von rund 34,8 Prozent im zweiten Quartal bei Mobiltelefonen, gegenüber 35,3 im ersten Quartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...