Nokia: Erstes UMTS Handy vorgestellt

Donnerstag, 26. September 2002 15:25

Der größte Mobilfunkproduzent der Welt, Nokia Corp (WKN: 870737), hat am Donnerstag sein erstes Handy der dritten Generation (3G) für die UMTS-Netze präsentiert. Das finnische Unternehmen plant eine längere Testphase in der die multimediatauglichen Geräte getestet werden. In die Läden könnte das Handy im ersten Halbjahr 2003 kommen. Dies ist jedoch abhängig von dem Ausbau der UMTS-Netze.

Das Nokia-Handy wird unter der Nummer „6650“ in den Handel kommen. Funktionieren wird das Gerät sowohl in den herkömmlichen GMS - als auch in den neuen UMTS Netzen.

Die UMTS-Netze sind die zukünftige Form der mobilen Datenübertragung. Wegen unerwarteten technischen Problemen und den enormen Kosten für den Ausbau der Netzte wird sich die Einführung verzögern. Mit UMTS können Nutzer mobil multimediale Inhalte übertragen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...