Nokia erhält Auftrag in Thailand

Donnerstag, 29. November 2001 08:58

Nokia (WKN: 870737<NOA3.FSE>) hat einen Auftrag von Thailändischen Unternehmen Advance Info Service (AIS) erhalten. Die Netzwerksparte des finnischen Unternehmens wird das GSM-Netzwerk erweitern. Dabei wird Nokia Ultrasite Base Stations, Switching Center und WAP-Gateways liefern. Die Basisstationen von Nokia können schnell auf neue Netzwerkstandards umgerüstet werden, sie unterstützen mit GSM/EDGE, GPRS und WCDMA viele der gängigen Standards. Nokia wird ebenfalls seine Service-Plattform in das Netzwerk implementieren. Damit wird AIS in der Lage sein, Mobilfunkkunden Dienste über WAP oder GPRS anzubieten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...