Nokia: Auftrag für die slowakische Globtel

Donnerstag, 29. März 2001 14:13

Nokia Corp. (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.FSE>): Der Mobilfunkausrüster Nokia hat am Donnerstag einen Vertrag mit dem führenden slowakischen Telekommunikationsanbieter Globtel abgeschlossen. Im Rahmen der getroffenen Vereinbarungen soll Nokia für das slowakische Unternehmen GPRS Netzwerkinfrastruktur liefern. Das System soll die steigende Nachfrage auf dem slowakischen Markt für mobile Datenübertragung befriedigen. Globtel plant mit der neuen Infrastruktur seinen Nutzern auch Zugang zum mobilen Internet anzubieten.

Mit der Nokia-Lösung kann Globtel als erstes Unternehmen in der Slowakei ein vollständiges GPRS-System liefern. Das GPRS System ist voll kompatibel zu dem IP Internetprotokoll und ermöglicht mobile Internetdienste wie Datenübertragung, Videostreaming und umfangreiche WAP-Dienste. Das Mobilfunkgerät ist nicht mehr ausschließlich zur Gesprächsübertragung konzipiert, sagte Pavol Lancaric, Manager von Globtel. Mit einem ständigen Zugang zu WEB- und WAP-Diensten wird das Mobilfunkgerät zu einem Internetmedium, so Lancaric weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...