Nokia: Auftrag aus China erhalten

Freitag, 1. August 2003 12:57

Nokia Corp. (Stockholm: NOKI; WKN: 870737<NOA3.FSE>), der finnische Mobilfunkhersteller und derzeitiger Marktführer hat am Freitag veröffentlicht, einen weiteren Auftrag aus der Volksrepublik China erhalten zu haben. Der Auftrag wurde von dem chinesischen Telekomunternehmen Telecom Corp. Ltd. erteilt. Nokia soll im Rahmen der Vertragspartnerschaft an vier Tochterunternehmen in China DSL-Ausrüstung liefern. Im Einzelnen sollen somit die Provinzen Fujian, Guangdong, Hunan und Jiangsu beliefert werden.

Der Vertrag sieht vor, dass Nokia in diesem Jahr über 100.000 DSL-Leitungen zur Verfügung stellen wird. Speziell sollen die Zugangsplattformen D50 und D500 von Nokia verwendet werden. Die Lieferung umfasst auch die Implementierung, Projektmanagement und die Wartung der Anlagen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...