Nokia: Auf nach China

Donnerstag, 1. Dezember 2005 12:43

ESPOO - Das finnische Mobilfunkunternehmen Nokia Corp. (WKN: 870737<NOA3.FSE>) zeigte schon in der Vergangenheit Interesse an China - sowohl als Absatzmarkt wie auch als Standort. Jetzt sind mit einer neuen Niederlassung auch neue Investitionen geplant.

In der Stadt Dongguan soll ein weiteres Werk zur Produktion von Mobiltelefonen errichtet werden. So will das Unternehmen die Produktionsflexibilität und -Kapazität erhöhen um der gestiegenen Nachfrage im Raum Asien-Pazifik entsprechen zu können. In Dongguan existieren bereits Niederlassungen von Nokia, so dass das neue Werk die dortigen Einrichtungen ergänzen und erweitern wird. Auch das Aufbauen von neuen Infrastrukturen entfällt so.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...