Nokia auf der Überholspur

Freitag, 4. Mai 2001 17:40

Nokia Oyj (NYSE: NOK<NOK.NYS>, WKN: 870737<NOA3.ETR>): Nokia-Chef Jorma Ollila hält einen Anteil seines Unternehmens am Mobilfunkmarkt langfristig von mehr als 40 Prozent für möglich. Ollila sagte auf einer Analystenkonferenz am Freitag in Frankfurt: "Wir hatten gesagt, dass unser Ziel ein Marktanteil von 40 Prozent ist, mehr als 40 Prozent ist aber langfristig nicht unmöglich, wenn wir bedeutende Marktpositionen in Korea und Japan erreichen". Im ersten Quartal 20001 hatte das finnische Unternehmen seinen Anteil am weltweiten Mobilfunkmarkt auf etwa 37 Prozent gesteigert und damit die Marktführerschaft ausgebaut.

Die Landesbank Baden-Württemberg hat die Aktie von Nokia als "Outperformer" bestätigt. Ebenfalls ein „Outperformer“ Ranking erhielt Nokia von den Analysten von Merck Finck & Co. Nach Einschätzung der Analysten dürfte der finnische Mobiltelefon-Hersteller im laufenden Jahr seinen anvisierten Marktanteil von 40 Prozent im Handygeschäft erreichen. Allein im ersten Quartal habe das Unternehmen drei Prozent hinzugewonnen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...