Nokia: 150 Mio.-Auftrag aus China

Donnerstag, 6. Juli 2006 00:00

ESPOO - Der finnische Mobilfunkkonzern Nokia Oyj (WKN: 870737<NOA3.FSE>) hat einen Auftrag aus China erhalten. Für rund 150 Mio. US-Dollar soll das GSM- und GPRS-Netz in der chinesischen Provinz Henan ausgebaut werden.

Auftraggeber ist laut einer Pressemitteilung der Finnen Henan Mobile Communication Co., Ltd., eine 100prozentige Tochtergesellschaft von China Mobile (HK) Limited (WKN: 909622<CTM.FSE>). Durch den Ausbau der Infrastruktur soll die Abdeckung und Kapazität vor allem in ländlichen Gebieten erweitert werden. Es ist bereits das elfte Mal, dass Nokia in der Provinz für Henan MCC aktiv wird. Die beiden Unternehmen stehen bereits seit 1995 in Beziehungen zueinander. Der aktuelle Auftrag soll bis Mitte September 2006 abgewickelt sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...