Nintendo zieht im Konsolenwettstreit nach

Dienstag, 14. November 2006 00:00

TOKIO - Der japanische Konsolenhersteller Nintendo (WKN: 864009<NTO.FSE>) wird mit dem Technikspezialisten Sonic Solutions kooperieren, um seiner Wii-Spielkonsole künftig DVD-Funktionalitäten hinzuzufügen. Damit soll die Konsole künftig auch DVDs abspielen können.

Bislang ist Nintendos Wii die einzige neue Spielkonsole auf den Markt, die über keine DVD-Abspielmöglichkeiten verfügt. Dies soll sich im zweiten Halbjahr 2007 ändern, dann will Nintendo eine völlig überarbeitete Konsole auf den Markt bringen. Sonic Solutions, Anbieter der populären Roxio CD und DVD-Softwarerreihe, wird für Wii dann einen CinePlayer CE DVD Navigator zur Verfügung stellen. Damit könnten auch DVDs auf der neuen Nintendo-Konsole abgespielt werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...