Nintendo glänzt mit 77 Prozent Gewinnsteigerung

Montag, 30. April 2007 00:00

KYOTO - Der japanische Spielkonsolenhersteller Nintendo Co. Ltd. (WKN: 864009<NTO.FSE>) profitiert vom Hype um die Spielekonsolen Wii und DS. Das Unternehmen konnte im Fiskaljahr 2007 den Umsatz nahezu verdoppeln und den Nettogewinn um 77 Prozent steigern.

Zum Stichtag am 31. März 2007 wies Nintendo einen Gewinn von 174,29 Mrd. Yen aus. Beim Umsatz konnte der Konzern um 89,8 Prozent auf 966,5 Mrd. Yen zulegen. Gerade das boomende Geschäft mit den Neulingen DS und vor allem der Wii beschert dem Unternehmen glänzende Zahlen, während Wettbewerber wie Microsoft und Sony mit Absatzschwierigkeiten zu kämpfen haben. In den USA gehen für jede verkaufte Playstation 3 zwei Wii-Konsolen über die Ladentheke. Nach eigenen Angaben verkaufte Nintendo seit dem Marktstart im November letzten Jahres weltweit 5,84 Millionen Stück, davon 2,37 Millionen Einheiten in den USA und zwei Millionen in Japan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...